Montag, 2. Mai 2016

Welchen Fernauslöser oder Funkfernauslöser für Sony a6000 / a6300?

Irgendwann stellt sich bei jedem Fotografen die Frage wie er die Kamera auslösen soll ohne sie durch drücken des Auslösers zu erschüttern für Langzeitbelichtungen oder um damit ein Gruppenbild mit sich drauf zu machen oder für andere Zwecke wie hier beim Phootobooth.


Hierfür gibt es gerade für Sonys E-Mount System mit Multi USB und Wifi eine riesen Auswahl.
Wenn man mehr möchte als einen Kabelauslöser wie den Pixel RC-201 der mit einem Kabel an der Kamera dran ist und somit nicht viel Raum lässt.



Die Auslöser gelten für nachfolgende Kameras wo sie bis auf ein paar Ausnahmen alle funktionieren.

a58, a68, a77 II, a99, a3000, a3500, a5000, a5100, a6000, a6300, a7, a7r, a7s, a7 II, a7r II, a7sII, Nex 3, Nex C3, Nex F3, Nex 3N, Nex 5, Nex 5C, Nex 5N, Nex 5R, Nex 5T, Nex 6 und Nex 7.

RX 1, RX1R, RX1R II, RX10, RX10 II, RX10 III, RX100, RX100 II, RX100 III und RX100 IV.


Ein Großteil der Kameras besitzt die Möglichkeit Kameraapps zu verwenden und hier ist die schon vorinstallierte Smart Fernbedienung eine der wichtigsten Apps.
Steht die Kamera auf M lassen sich vom Handy aus alle Parameter ändern und dazu auch mit Motorzoomobjektiven das Bild heranzoomen.


Sowohl für Android als auch für iPhone gibts im Appstore die App PlayMemories mobile von Sony die ihr auf dem Smartphone braucht.
Um die Apps auf der kamera zu aktualisieren oder auch zu kaufen brauchst ihr einen Sony Intertaiment Network Account. Hier lässt sich auch über Prepaidkarten für Playstation das Guthaben für die Appkäufe aufladen.

Am Einfachsten ist es die App am PC oder Mac auf der Seite einloggen und kaufen, dann mit der Kamera per W-lan mit dem Internet verbinden und dort einloggen und es direkt auf die Kamera laden. Über USB und Rechner ist es kompleziert und dann teilweise auch noch Browser abhängig. Also besser so und es geht ohne Probleme.


Das ist aber nicht das Einzigste was mit der Playmemories App geht.
Besitzt man zB eine Sony Actioncam mit Remotearmband RM-LVR1 oder RM-LVR2 lässt sich auch dies mit der Kamera über die Smartfernbedienung verbinden.
Bei allen kameras lässt sich mit diesen Beiden ein Foto machen mit Live-view. An der a6300 wo auch die Videoaufnahme für die Kameraapp freigegeben ist lässt sich am Handy und auch am Armband die Videoaufnahme starten.





Im Appstore gibt es auch noch die kostenlose Touchless Shutter App, die im Beta Stadium ist und den Augensensor der zwischen Kameradisplay und Sucher umschaltet als Auslöser nutzt.
Hält man bei der a6000/a6300 sowie den a7er bei aktivierter App die Hand 10cm vor den Sucher ohne ihn zu berühren lösst die Kamera aus.



Besitzt die Kamera einen Infrarotsensor wie bei der a6000/a6300 und die a7er, kann man mit einer günstigen IR Fernbedienung oder der Sony RMT-DSLR2 die Kamera einfach auslösen sobald die Fernbedienung im Menü eingestellt ist.
Mit ihr lässt sich auch mit der Kamera dann ein Video aufnehmen. Dazu kommt das man mit dem Steuerkreuz und den tasten die Kamera steuern kann wie man es von der Rückseite gewohnt ist. Sehr praktisch war es bei Photobooth um von vorne die Kamera komplett einzustellen und die Änderungen diekt auf dem Monitor zu sehen.
Hier lässt sich auch durch die + und - Tasten Zoomen bei Motorzooms.


Für Kameras die keinen IR Sensor haben gibt es den RMT-VP1 von Sony. Mit dem 360° IR Empfänger der per USB angeschlossen wird kann man mit der Fernbedienung dafür sowohl Fotos machen als auch Videoaufnahmen starten. Eine Bulbsperre ist auch dran sowie eine Wippe für den Motorzoom.


Die letzte Möglichkeit die ich hier aufliste ist das nutzen von Funkempängern die gegenüber den IR Systemen eine hohe Reichweite haben und dazu noch direkt Blitze mit auslösen können.
Darüber das dies auch für alle anderen Kameramarken und Kamerasysteme geht habe ich schon ausführlich hier geschrieben.

IR und Wifi geht nur mit den dafür kompatiblen Kameras. Bei den Apps wird auch aufgelistet welche Kameras damit kompatibel sind. Also auchtet bitte darauf.

Ende des Monats wird es noch einen weiteren Auslöser geben der spezielle für Timelapse entwickelt und produziert wurde und nicht mit den hier genannten vergleichbar ist.
Freut euch schon darauf.

Keine Kommentare:

Kommentar posten