Mittwoch, 19. Juli 2017

3D Drucker für Fotografen. Nützlich oder überflüssig?

Viele denken wohl, was bringt mir das beim fotografieren. Doch kann es einem viele Vorteile geben, zumindestens jemanden zu kennen der einen 3D Drucker besitzt.


So gibt es einem die Möglichkeit viele Kleinigkeiten, die es teilweise zum kaufen gibt oder auch nicht, sich schnell mal zu drucken. Viele fertige Modelle findet man auch Thingiverse oder Myminifactory.

All diese Teile kosten mal mehr mal weniger Geld und oft kommen noch Versandkosten hinzu. Oder es gibt sie nicht so wie man sie haben möchte oder wie sie ideal für den Gebrauch wären.
Da ich schon lange mit eiem eigenen Drucker* geliebäugelt hatte und sie mittlerweile auch recht erschwinglich geworden sind.

Mittwoch, 31. Mai 2017

1:1 Abbildungsmaßstab ohne Makroobjektiv

Mich beschäfftigen die Möglichkeiten der Makrofotografie immer wieder. Auch mit der einfachsten Methode, AF Zwischenringe zu nutzen, schränkt einen dann doch sehr ein, da man nur noch nah fotografieren kann und nicht wie bei einem richtigen Makroobjektiv von Nah bis Unendlich fokusieren kann.


So stieß ich letztens in einer Facebookgruppe zur a6x00 auf einen Post, wo jemand fragte wie ein Angebot auf Ebay einzuschätzen sein.Dort wurde eine Kombination aus Konverter und altem 50mm Objektiv angeboten und die Beispielbilder sahen sehr gut aus die damit gemacht worden sein sollten.

Sonntag, 16. April 2017

Samstag, 15. April 2017

Steampunk Shooting auf der Zeche Zollern

Letzten Sonntag war es mal wieder soweit das ich mit auf die Zeche durfte zum Steampunk Shooting.
Auf der Zeche Zollern waren wir diesmal nicht alleine wie letztes Jahr auf der Zeche Hanover, doch das hat die Besucher nicht gestört, diese waren eher daran interessiert was wir machen und begeistert von den großartigen Outfits der Modelle.


Nochmal an großes Dankeschön an die Organisatorinnen, die Museumsleitung, die vielen Modelle und anderen Fotografen für dieses tolle Shooting.

Freitag, 14. April 2017

Entladen des Akkus mit Techart Pro und Co vermeiden.

Wer kennt es nicht, man hat die Kamera ein paar Tage nicht angerührt und obwohl der Akku bei der letzten Nutzung noch recht voll war ist nun weniger übrig. Gerade elektrische Adapter wie der Techart Pro können auch im ausgeschalteten Zustand den Akku leersaugen.


Doch gibt es einen sehr einfachen Trick dies zu vermeiden.