Mittwoch, 2. Dezember 2020

Wärmebildkamera fürs Smartphone Seek Thermal Compact

 
Da ich doch gerne das Wärmeverhalten meiner 3D Drucker und der 360° Kameras genau wissen wollte, habe ich mir das kleine Gadget für mein Smartphone zugelegt.

Die Seek Compact hatte für mich dann doch ein paar Vorteile über die Flir One. Neben der geringeren Größe bruacht sie auch keinen seperat geladenen Akku, sondern nutzt den des Smartphones. Dazu ist der Wärmebildsensor höherauflösend und kann auch für besonders nahe Sachen, wie PCBs, fokusiert werden.

Nachteilig ist, das hier nur eine Kamera verbaut ist und für ein nebeneinanderlegen, die Kamera des Smartphones genutzt wird. Wo Flir mit ihrer MSX Technik die Bilder beider Kameras übereinanderlegt und somit ein "schärferes Bild" darstellt. Dies lässt sich aber bei der Seek auch im Nachhinein machen (später dazu mehr).

Gerade jetzt zur kalten Jahreszeit, werde ich damit auch zusätzlich nach Wärmebrücken am Haus schauen.

 Eigenschaften
  • 206 x 156 Thermischer Sensor
  • 36 ° Sichtfeld
  • <9 Hz Bildrate
  • 300 meter 
  • Fokussierbares Objektiv
  • -40°C bis 330°C Erkennung 
  • °C oder °F
  • Fotos & Videos 
  • iOS oder Android 
  • Anschlüsse: iPhone, Micro USB und USB-C 
  • Foto 1280x960 Pixel
  • Video 480p

 

 

Durch die Aufbewahrungsbox, ist es sehr einfach sie immer dabei zu haben. So ist die Wärmebildkamera Stoß-, Staub- und sogar Spritzwassergeschützt.

 

Die Kamera bruacht man nicht anmelden, auch wenn die App einem das so verkaufen möchte. So haben sie hier den Schriftzug "Nein Danke" und "Später" in Blau auf blauen Hintergrund gemacht.

 

 

 

 

 





Seek gibt einem ein paar Einstellungen zur Hand, um den besten Kontrast für die Bilder zu bekommen.

 

Anzeige
Startseite
Gallery
Modus
Filter
Einstellungen






Modi
  1. Slitscreen
  2. Höchst- und Niedrig-Temperatur
  3. Spotmessung
  4. Normal
  5. Spanne
  6. Anzeige über eingestelltem Wert 
  7. Anzeige von eingestelltem Wert
  8. Anzeige unter eingestelltem Wert





Filter
  1. Iron
  2. White
  3. Black
  4. Cool
  5. Amber
  6. Indigo
  7. Tyrian
  8. Glory
  9. Envy

USb Ladestecker
Kandao Qoocam 8k beim laden

Heitzbett am Sidewinder X1
Geteilte Sicht


Halter für mein Smartphone gebaut nach einem Model von Thingiverse. Somit kann man später am Rechner besser das Wärmebild und das gleichzeitig gemachte normale Bild besser übereinander legen und hat dann ein Bild wie das Flir macht mit ihrem MSX.

 

Wärmebild mit Hochpassfilter

 

 

 

 

 

 So legt man in Photoshop das Livebild über das Wärmebild.

Die Deckkraft des Livebild stellt ihr auf 50% und passt ihr durch transformieren an das Wärmebild an bis es genau darüberliegt. Danach stellt die Deckkraft wieder auf 100%.

Jetzt ändert ihr den Ebenenmodus von Normal zu Ineinanderkopieren. Das jetzt erzeugte Bild, zeigt ein sehr Detailliertes Bild mit der Wärmesignatur.

Um das Bild genau wie beim Flir MSX zu bekommen, legt ihr noch einen Hochpassfilter auf das Livebild.


Ich finde es ist ein wirklich nützliches Tool und werd es nicht mehr missen wollen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten