Samstag, 15. August 2015

Was ist / bedeutet TTL?

Eine TTL Messung findet bei allen Kamerasystemen statt wenn man mit dem Systemblitz fotografiert der dieses unterstützt. Bei Canon gibt es E-TTL, bei Nikon i-TTL und bei Sony TTL oder ADI (nur mit Objektiven nutzbar die eine Entfernungsmessung vornehmen).


Bei dieser Messung sendet die Kamera über den eingebauten oder aufgesteckten Blitz einen schwachen Vorblitz vor dem eigentlichen Blitz der später auf dem Bild zusehen ist.
Dieser Vorblitz beleuchtet das was vor der Kamera ist und das Licht fällt durch das Objektiv (Throug The Lens) auf den Senser. Daraus bewertet die Kamera in einem Bruchteil einer Sekunde wie stark sie den Hauptblitz auslösen muss um eine ausgewogenen Belichtung zu erhalten.

Die Kamera kann aber bei dunkelen Objekten vor dunkelem Hintergrund und hellen Objekten vor hellem Hintergrund durcheinander kommen.

Mittelgrau bleibt Mittelgrau

 Ein von den Helligkeitswerten neutrale Lego Figur vor Mittelgrauem Hintergrung bringt die Messung der Kamera nicht durcheinander.

Aus Schwarz wird Mittelgrau

 Aus einer schwazen Darth Vader vor Schwarz wird eine Grauer.

Aus Weiß wird auch Mittelgrau

Und aus einem weißen Stormstrooper vor Weiß wird einen Grauer.

Durch eine Belichtungskorrektur lässt sich das Ausgleichen. Genau diese Verschiebung passiert bei Bildern die bei Schnee und Nebel gemacht werden.
Der Schnee sieht meist grau aus und der Nebel ist oft viel zu hell und die Stimmung ist nicht mehr da die den Nebel ausmacht.

Wie man sieht ist TTL kein Allheilmittel und die Fehlerquote ist recht hoch.

Ein großes Problem sind zB Partyfotos oder bei der Geburtstagsfeier, das die Bilder nicht so geworden sind wie man es haben wollte.
Meist ist die Person im Vordergund überstahlt und der Raum dahinter immer noch dunkel.

Beispielbild für Partyfotos

Dies hat folgenden Grund:
Der Vorblitz beleuchtet meist das Gesicht was nur wenig vom ganzen Bild ausmacht und der rest des Blitzes geht in der Tiefe des Raums verlohren.
Daraus folgert die Kamera das sie stark Blitzen muss um diesen tiefen dunklen Raum aufzuhellen und reskiert das der kleine helle Bereich, das Gesicht, vernachlässigt werden kann.
Somit hat die Kamera ihr ausgewogen belichtetes Bild erhalten, was uns als Fotograf aber nicht erfreut.
Die Lösung ist den ISO Wert zu erhöhen um den raum an sich heller zu bekommen und den Blitz dadurch auch mehr Leistung zu verleihen.

Wenn man entfesselt blitzen möchte mit TTL muss man sich auch vorher Gedanken machen was die Kamera sieht und wie sie darauf reagieren wird. Oder wenn man bei starkem Sonnenlicht im HSS Modus blitz.

Keine Kommentare:

Kommentar posten