Dienstag, 5. August 2014

Der neue YN-560 TX

Samsatg kam nach 5 Wochen warten das ersehnte Päckchen aus Hongkong von Youngnou.
Darin der neue und noch kaum zu bekommende YN-560 TX *.
Dieser erlaubt das steuern der dazu kompatiblen Blitze des Typs  YN-560 III * und der Funksender/empfänger YN-602 oder YN-603 (diese werden aber nur ausgelöst).
Die Blitze lassen sich in bis zu 6 verschiedenen Gruppen sortieren und in der Leistungsstärke und der Zoomeinstellung über Funk manuell steuern.

Links der YN-560 TX und rechts der passende YN-560 III

Durch drücken wechselt man zwischen den einzelnen Gruppen. Bei gedrückt halten wechselt man  von Gruppen A,B und C zu D, E und F.
2   Wechselt den Modus zwischen M, Multi und aus des Blitzes.
3   Wechsel zur Zoomeinstellung der Blitze. Zusammen mit Mode drücken werden alle Einstellungen auf Standart zurückgesetzt.
4   Zusammen mit Zoom wird die Funksteuerung aktivert. Der Blitz muss vorher eingeschaltet werden. Durch einzelnes gedrückt halten kann man den Chanel 01 einstellen und den Sendemodus durch wechsel von 3 (YN-603) auf 2 (YN-602) wechseln.
5   + 0,3 Leistung. Bei Zoom +
6   +1 Leistung. Bei Zoom +
7   - 0,3 Leistung. Bei Zoom -
8   -1 Lesitung. Bei Zoom -
9   An/Aus Schalter
10 Testknopf
Mittlerer Konopf zum bestätigen.




     












Diese gibt es in einer Version für Canon und einer für Nikon. Dennoch lässt sie sich der Controller an meiner Sony A850 mit einem Adapter betreiben. Wichtig ist nur das Signal zum Blitz auslösen.
Einzig wenn man noch die Kamera mit dem passenden Kabel verbindet lässt sich die Kamera durch einen YN-603 als Fernauslöser auch noch auslösen.

Von der Optik ähnelt er dem Sender des Phottix Odin Systems, welcher aber sich wertiger verarbeitet anfühlt und eine volle TTL Steuerung erlaubt.
Die Steuerung des TX ist intuitiev. Bei betätigung der Tasten gibt es ein grünes Hintergrundlicht.
Ob die verwendung an der passenden Cannon oder Nikon Kamera ein AF Hilfslicht erlaubt kann ich leider nicht sagen, da dies mit Adapter nicht funktioniert. Es scheint aber an der Front ein dafür vorgesehene Leuchte vorhanden zu sein.

Um eine Verbindung zwischen dem Controller und einem oder meheren Blitzen herzustellen, müssen die Blitze erst alle eingeschaltet werden. Dann die Knöpfe Zoom und Hz/Fn zusammen gedrückt werden. Darauf reagieren die Blitze und durch drücken der Mitteltaste können sie bestätigt werden und nun in den Gruppen verschoben werden.

Diese Kombi von Controller und Blitz ist gut für den Einsatz Draußen sowie auch im Studio oder Onlocation geeignet. Hier erhält man etwas wirklich praktisches das einem das ein oder andere mal zum Blitz rennen erspart.
Bei mir wird er im Studio für den Studioblitz genutzt und Unterwegs wenn ich nicht die Odins brauche oder mit der kleinen Nex3 was mache.

Bis zum nächsten Mal euer Fabian.

* Affiliate

Keine Kommentare:

Kommentar posten