Samstag, 25. April 2015

Bajonett/Mount wechseln beim Lensbaby Composer

Letztes Jahr hatte ich günstig ein Lensbaby Composer mit Canon EF Bajonett bekommen können, da mir egal war welches Mount es hatte. Ich wollte es an meiner Sony a6000 nutzen und konnte somit jedes Mount adaptieren ohne Probleme.

Dies alles braucht ihr zum wechseln.

In letzter Zeit kam es aber immer häugiger vor das ich es doch gerne mal an meiner großen Kamera mit A-Mount verwenden wollte. Leider ist das Auflagemaß des EF Bajonetts 0,5mm kürzer als das vom Sony/Minolta A-Mount und kann nicht adaptiert werden.



Als ich mir das Lensbaby so ansah fiel mir auf, das es so aussah als ob man das Bajonett tauschen könnte.
Meine E-Mail an Lensbaby wurde schnell beantwortet und man bestätigte mir das ein Bajonettwechsel machbar sein und sie auch das neue Bajonett fürs A-Mount einzeln verkaufen.
Danke an dieser Stelle nochmal für den schnellen und raibungslosen Ablauf an Lensbaby.

Nach einer guten Woche kam Heute der Brief von Lensbaby aus den Staaten an. Man hatte mir zu dem neuen Bajonett noch einen Objektivrückdeckel für A-Mount mit der Aufschrift Lensbaby und 3 Ersatzschrauben beigelegt.

Blick in Innere des Lenybabys.


Mit einem kleinen Schraubendreher lassen sich die 3 Schrauben auf der Rückseite des Lensbabys entfernen. Ihr müsst aufpassen weil unter dem Bajonett 3 Federn sind damit diese nicht wegspringen wenn ihr es abhebt (siehe rote Pfeile). Nachdem das EF Bajonett abgehoben wurde steckt ihr die Schrauben schon in die Löcher des Neuen und bringt die Schrauben über die passenden Löcher (grüner Pfeil). Schraubt erst alle nur etwas fest um zu verhindern das eine der Federn wegrutschen kann und erst wenn alle etwas angezogensind könnt ihr sie fest drehn.

Jetzt passt es endlich auch an meine alte a700 und Co.


Wenn ihr etwas mehr über das Lensbaby erfahren oder sehen möchtet, schreibt es in die Kommentrare. Gerne zeige ich auch wie man mit den blanko Kreativblenden was macht.

1 Kommentar:

  1. Vielen Dank! Das ist für mich ganz neue Thema. Ich würde sehr gerne mehr darüber erfahren.

    AntwortenLöschen